Die Stadt Teltow (gebundenes Buch)

Eine Chronik in Geschichten
ISBN/EAN: 9783947422135
Sprache: Deutsch
Umfang: 282 S.
Format (T/L/B): 2.2 x 24.6 x 17.6 cm
Einband: gebundenes Buch
25,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
"Die Stadt Teltow - Eine Chronik in Geschichten" ist Stadtgeschichte zum Anfassen. Aus einem Bilderbogen voller bunter und interessanter Details, aber auch ernsthafter und bedrückender Ereignisse, haben der Autor Frank-Jürgen Seider gemeinsam mit seinen Co-Autoren 52 Geschichten verfasst und in diesem Werk vereint. Sie ereigneten sich über den gesamten Zeitraum der brandenburgischen Landesgeschichte, von der Vorgeschichte über die Reformationszeit bis hin in die jüngste Vergangenheit. So findet der Leser beispielsweise den Grund, weshalb Teltow den Beinamen Rübchenstadt" bekommen hat, welche Bedeutung einstmals die goldene Krone auf der Spitze der St. Andreaskirche hatte oder wie und unter welchen Umständen sich das verträumte Ackerbürgerstädtchen innerhalb von Jahrzehnten in eine prosperierende Industriestadt wandelte.
Frank-Jürgen Seider wurde 1948 in Weimar geboren. Nach dem Fach- und Hochschulstudium der Ingenieurwissenschaften war er 30 Jahre in der Forschung und Entwicklung tätig. Der Autor lebt seit 1971 in Teltow. Seit 2001 beschäftigt sich Frank-Jürgen Seider intensiv mit der Heimatgeschichte der Stadt und Region. Als Autor und Herausgeber veröffentlichte er Artikel und Bücher zur Heimat und Kirchengeschichte Teltows, u.a. "Die Teltowgraphie", "Das Häuserbuch" (vergriffen), das Heimatmagazin "Das Teltower Land" und zahlreiche Artikel.