Reimeleien (kartoniertes Buch)

Ansichten eines Wortwählers
ISBN/EAN: 9783947422159
Sprache: Deutsch
Umfang: 68 S., 22 Illustr.
Auflage: 1. Auflage 2020
Einband: kartoniertes Buch
8,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Ansage der Polizei im Schlaraffenland: "Achtung! Achtung! Hier spricht die Völlerei. Werfen Sie Ihre Waffeln weg und übergeben Sie sich!" Tierisches Menschliches Liederliches Umme Ecke gedacht Der Eichhornvater sprach zum Raben: "Im Herbst hab ich 'ne Nuß vergraben. Ich such wie blöd und bin schon schlapp. Komm hilf mir doch. kriegst auch was ab." Es fuhr ein Mann nach Minden, die alte Geliebte zu finden. Er suchte hier, er suchte da, doch sie war längst in Ottawa. Der "Alt68er" Erich Ringelhardt hat nach seiner Autobiographie "Eintopf ohne Deckel" nun einen Prosaband veröffentlicht. Getreu seinem persönlichen Motto "Ohne Vergangenheit hat die Gegenwart keine Zukunft". Er ist ein Fan von Erich Kästner, Joachim Ringelnatz und Heinz Erhardt. Mit dem Cartoonisten Peter Butschkow verbindet ihn eine lange Freundschaft.
Harald Skorepa alias Erich Ringelhardt, geb. 1952 in Lennestadt/Altenhundem, Nordrhein Westfalen/Sauerland. Sohn, Musiker, Komponist und Texter, Sportler (Judo, Handball, Tauchen und anderes), "68er" vom Lande, 40 Jahre lang Psychologe und Therapeut, Vater von zwei Kindern und vierfacher Großvater. Seit 1971 lebt er in Berlin. Er produzierte und veröffentlichte ca. 20 Schallplatten/CDs, 16 Auflagen eines Musiklexikons sowie ein Lexikon der Musikinstrumente. Darüber hinaus publizierte er drei Bücher mit Musikerwitzen und Karikaturen im Verlag "Schott Int. Mainz". Seine Autobiografie "Eintopf ohne Deckel" ist im Verlag Buchkontor Teltow erschienen.